Skiclub Wiesen

Skitag Parsenn-Madrisa 2016

PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, den 14. Februar 2016 um 11:48 Uhr) Geschrieben von: Webhosting Sonntag, den 14. Februar 2016 um 11:46 Uhr

Der Weg war das Ziel

Die Teilnehmer wurden am morgen von dubiosem Wetter geweckt. Es war noch offen, ob uns Sonne oder Schnee erwarten würden. Schon als die 13 Wiesner mit der Parsennbahn hinauffuhren, lachte uns die Sonne entgegen.

Unser Ziel: Madrisa. Unser Weg: Parsenn-Gotschna-Klosters Platz und dann mit dem Bus nach Klosters Dorf. Nachdem wir seit 8 Uhr pausenlos unterwegs waren, gönnten wir uns einen Kaffee im Madrisahof. Nicht alle Mitglieder hatten grosses Sitzleder, womit es schon bald wieder losging. Ein paar Mal hoch und runter und schon führte uns der Weg nach Schlappin, wo unser Mittagessen im Berghaus Erika auf uns wartete. Älplermaccaroni! Und das in riesigen Schüsseln. Der Appetit konnte mehr als gestillt werden. Inzwischen hatte es draussen zu schneien begonnen, womit noch ein Kaffee mit Schuss drinlag, bevor wir die Talabfahrt nach Klosters Dorf unter die Skis nahmen. Glücklicherweise hat der Busanschluss und der Anschluss auf die Gotschnabahn bestens geklappt und schon bald fanden wir uns auf dem Gotschnagrat, wo inzwischen wieder sonniges Wetter herrschte,  jedoch begleitet von starken Sturmböhen. Das bedeutete bis zum Furkalift gegen starken Gegenwind stöckeln.

Nach einem wunderbaren Skitag, vielen Wetterkapriolen und unglaublich vielen Älplermaccaroni fanden wir uns am Abend in Davos Dorf ein.

Ein paar Eindrücke findet ihr in unserem Fotoalbum

 

"Skitour" Avers 2016

PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Samstag, den 23. Januar 2016 um 17:29 Uhr) Geschrieben von: Webhosting Samstag, den 23. Januar 2016 um 17:25 Uhr

Die geplante Skitour von Bivio ins Avers musste kurzfristig angepasst werden. Die nicht winterlichen Verhältnisse mit sehr wenig Schnee haben keine Ski-Tour in steinigem Gebiet zugelassen. Wir haben uns entschlossen direkt ins Avers zu fahren und setzten die Hoffnung auf verschneite Alpweiden.

Mit 12 angemeldeten Skiclubmitglieder sind wir auf Juf gefahren. Die Schneeschicht deckte kaum alle Grasbüschel zu. Der Drang dennoch mit den Skiern etwas zu unternehmen hat uns ins Tal in Richtung Stallerberg getrieben. Nach einer knappen Stunde Laufzeit wurde uns der Untergrund zu rau und wir beschlossen den Rückweg anzutreten.

Im Hotel Capetta, bei Dominic und Lisa, wärmten wir uns bei einer feinen Suppe und einem Apéro unsere leicht frustrierten Gemüter. Der Nachmittag sowie der Abend versprachen eine gesellige Sache zu werden. Bei Jass, Bier, Geschichten und Beisammensein festigten wir unser Clubleben.

Das Znacht, die Unterkunft und der Chümmi Schnaps im Hotel Capetta war herzlich und sehr zu empfehlen. Die Wiesner Gruppe wurde freudig empfangen und grosszügig bewirtet.

Am nächsten Tag setzten wir von Beginn an auf das Alternativprogramm.
Wir durften das riesen Bauwerk "Valle di Lei"-Stausee sowie die Zentrale Ferrera betrachten. Durch Andreas Palmy (unseren Vizepräsidenten) wurde uns die gesamte Entstehungsgeschichte sowie der Betrieb sehr detailliert erklärt. Als Mitarbeiter der KHR hat Andreas uns den Zugang und eine spannendes Alternativprogramm ermöglicht. Danke dafür!

So kann auch einmal ein Skitouren Wochenende im Januar aussehen. Hauptsache ist, dass alle Spass, Interesse und Verständnis an der Ausgangslage hatten. Bilder dazu findet ihr in unserem Fotoalbum.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Event, die Skirundtour in unserer Umgebung. Verpasst die Anmeldung nicht :-)

 

 

Jahresprogramm 2016

PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Mittwoch, den 18. November 2015 um 21:02 Uhr) Geschrieben von: Webhosting Mittwoch, den 18. November 2015 um 20:54 Uhr

Nach erfolgreich durchgeführter Mitgliederversammlung starten wir mit Freude in den Winter 2015/2016. Frau Holle lässt noch auf sich warten aber wir vertrauen den Muotataler Wetterfröschen :-)

Das Jahresprogramm wird euch zugeschickt und ist jederzeit online verfügbar.
Bitte beantwortet uns bei Interesse die beiden Fragen auf dem "Jahresbeitrags-Schreiben" per E-Mail, mündlich oder telefonisch.

Unser erster offizieller Event ist traditionsweise die Zwei Tages Skitour.
Wie der Name "Bivio / Avers Skitour" bereits schon sagt begeben wir uns ins Avers. Auf Tourenfeeling, geführt durch einen erfahren Tourenleiter und einen lustigen Abend im Hotel Capetta bei Dominic und Lisa (ehemals Sonnenhalde Wiesen), freuen wir uns

Anmeldung bis am 13. Dezember möglich.

   

Ordentliche Mitgliederversammlung 2015

PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Donnerstag, den 22. Oktober 2015 um 19:13 Uhr) Geschrieben von: Webhosting Donnerstag, den 22. Oktober 2015 um 19:08 Uhr

Samstag, 14. November 2015
20:00 Uhr
Hotel Bellevue Wiesen

Wir freuen uns auf den Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und die Planung unserer nächsten Aktivitäten. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Teilt den Interessenten in Eurem Umfeld unsere Internetseite mit: www.skiclubwiesen.ch

Traktanden:
1) Begrüssung durch den Präsidenten
2) Wahl der Stimmenzähler
3) Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
4) Jahresbericht des Präsidenten
5) Jahresrechnung
6) Revisorenbericht und Entlastung des Vorstands
7) Festsetzung der Jahresbeiträge
8) Mutationen Mitglieder
9) Wahlen
10) Ernennung von Ehrenmitgliedern und Freimitgliedern
11) Jahresprogramm
12) Varia und Umfrage

Anschliessend an die Versammlung wird noch ein kleiner Imbiss serviert.
Auf angeregte Gespräche freuen wir uns.

Entschuldigt Euch beim Präsidenten Beat Rieder, falls Ihr verhindert seid.

Viele Grüsse, Euer Vorstand

 

Wiesner Alpfest 2015

PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Donnerstag, den 22. Oktober 2015 um 19:08 Uhr) Geschrieben von: Webhosting Dienstag, den 21. Juli 2015 um 20:22 Uhr

 

Liebe Mitglieder,

Das Wiesner Alpfest 2015 ist bereits vorbei und hat unsere Alp von der schönsten Seite gezeigt. Einheimische, Gäste, Wanderer und Biker haben sich am Sonntag bei Speis,Trank und Spielen amüsiert.

Auch dieses Jahr hat der Skiclub aktiv an der Durchführung des Alpfestes mitgeholfen.
Ob das Fest nicht durch ein Gewitter heftig gestört wird, war am Samstag die grösste Frage. Dennoch haben wir uns für das Aufstellen der Unterhaltungsspiele entschieden.
Das wunderbare Wetter am Sonntag hat unsere Entscheidungen untermauert und wir durften einen friedlichen Tag auf der Wiesner Alp verbringen.

Mithelfer vom SCW waren spärlich vorhanden. Daher mussten wir das Spieleangebot auf ein Minimum begrenzen. Wir hoffen im nächsten Jahr wiederum auf eine höhere Beteiligung, so dass wir wieder das volle Programm anbieten können. Die Helfereinsätze sind kurz (2h) und unterhaltend.

Allen Helfer und Helferinnen danken wir herzlich.

Ein paar Eindrücke findet ihr in unserem Fotoalbum

Euer Vorstand

 

   

Seite 3 von 7